Modellbau: Oloid aus Papier

Workshop im Rahmen des Oloid-Wochendes an der Tübinger Freien Waldorfschule: Hier konnten die Teilnehmer Raum-Zeit-Formen in einfachster Papier-Konstruktion herstellen. Raum-Zeit-Formen sind Raumgebilde, deren Oberfläche durch einen zeitlichen Verlauf entsteht, die einen in sich geschlossenen Raum umgibt. Das Oloid ist eine der bekanntesten Raum-Zeit-Formen, und wurde von Paul Schatz (1898 – 1978) entdeckt. Das abgebildete Modell ist eine […]

Buchbinden – Rhythmus finden

Workshop Handheften – 3. Pädagogische Sommerakademie in Stuttgart Mit einfacher historischer Heft-Technik konnten Fertigkeiten erworben werden, die sich mit Schülern im Unterricht oder zuhause mit einfachen Mitteln umsetzen lassen. Hauptsächliche Arbeitstechnik ist das Heften von Hand. Diese Arbeit hat ihren eigenen Rhythmus. Neben der technischen Machart steht die ästhetische Umsetzung im Vordergrund. Etwa in der […]

Meisterstücke

Aus der Pflicht eine Kür machen: eine würdige Hülle für würdige Gedanken, das war das Ziel der Buchbinder-Meisterprüfung von Alexander Heinz 2004 in Stuttgart. Johannes Stüttgens „Zeitstau“ als Pergamentband, Peter Plichtas „Primzahlenreuz“ als Franzband in Oasenziegen-Leder mit Handvergoldung und Goldschnitt und ein Stülpwürfel nach Paul Schatz in Oasenzeigen-Leder. Hier präsentiert im Buchbinder-Colleg, Stuttgart.

Erstes FS Oktaeder

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Im März 2003 wurde ich durch einen Kollegen anläßlich einer Fortbildung vertraut mit der modularen (Origami-) Bauweise des Oktaeders. Dies war, zunächst gar nicht bewußt, der Beginn der Entwicklung der FS-Modelle (von falten-und-stecken), für deren konsequente Umsetzung an den Platonischen Körpern und den halbregulären Körpern es 2010 den Phänomena-Preis […]